Aufrufe
vor 10 Monaten

Aqualogistik Produktkatalog 2022

  • Text
  • Teichbelüftung
  • Futterzusätze
  • Bachlaufpumpen
  • Teichpumpen
  • Koifilter
  • Filtermedien
  • Uvc
  • Koifutter
  • Teichfutter
  • Teich
  • Grünalgen
  • Fadenalgen
  • Algen
  • Wasserpflege
  • Teichfilter
  • Kescher
  • Wassertest
  • Medikamente
  • Koi
  • Wwwaqualogistikcom
Aqualogistik - Wir sind der Teich Die Firma Aqualogistik wurde im Jahr 2002 von erfahrenen Teich- und Garten- Liebhabern als Fach-Großhandel für Gartenteich- Zubehör gegründet. Von unserem heutigen Firmensitz an der Autobahn A 44 zwischen Dortmund und Kassel beliefern wir Gartencenter, Zoogeschäfte, spezialisierte Koi-Händler, sowie den Garten- und Landschaftsbau in ganz Europa. Der Schwerpunkt unseres Angebotes ist die zuverlässige Technik und Zubehör für den kompletten Koi-Teich und perfekten Betrieb. Viele Produkte produzieren wir selbst und das Sortiment wird ständig um attraktive Zubehörprodukte rund um den Gartenteich ergänzt. In unserer Fischabteilung bieten wir nach dem Neubau der Koihalle eine große Auswahl japanischer Koi von 10 bis 90 cm auf jetzt 2.000 qm Fläche an. Fairness und gegenseitig partnerschaftlicher Umgang mit unseren Kunden sind eine feste Maxime unserer Arbeit. Die starke Veränderung die das Internet in den ganzen Handel bringt ist eine Herausforderung und Chance zugleich. Koi-Teiche sind attraktive und einzigartig lebendige Gartengestaltung. Auch im digitalen Zeitalter werden weiter viele Menschen Freude und sogar Leidenschaft dafür empfinden. Davon sind wir fest überzeugt, weil wir es täglich erleben. Der Fokus auf die Wünsche des Verbrauchers und des Fachhandels soll unsere Kunden und auch uns in Zukunft wettbewerbsfähig halten. Wir freuen uns diesen Weg mit Ihnen gemeinsam fortzusetzen. Ihr Aqualogistik Team

Unsere Koihalle Über

Unsere Koihalle Über unsere Quarantäne- und Hälterungsanlage bieten wir ganzjährig gesunde und eingewöhnte Japankoi an. Die Gesamtanlage mit über 2.000 m² wird von unseren Fischwirtschaftsmeistern betreut und veterinärmedizinisch überwacht. Wir garantieren Ihnen beim Kauf aus unserer Anlage untersuchte und gesunde Koi. Nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch und selektieren Sie Ihre Koi aus unserer Verkaufsanlage am Möhnesee. Einen Überblick über unseren aktuellen Fischbestand und weitere Informationen erhalten Sie auf www.aqualogistik.com. Betreuung der Koi und Gesundheitskontrollen Gesundheit: wöchentliche Untersuchung des kompletten Koi- Bestandes und Gesundheitskontrolle durch das Fischteam, nach jedem Import Veterinärkontrolle. Jeder Lieferung liegt ein Aqualogistik Koi-Zertifikat bei. Messenger Newsletter Messenger Newsletter schnell und direkt auf Ihr Smartphone. Einfach den QR-Code scannen oder unter newsletter.aqualogistik.com registrieren. Unsere Koi werden über Nacht mit der Spedition GO versendet und kommen am Folgetag bis spätestens 12.00 Uhr bei Ihnen an. Je nach Witterung kann an sehr heißen oder kalten Tagen kein Versand von Koi erfolgen. Um eine erhöhte Wasser- und Stressbelastung zu vermeiden werden die Koi nur ausgenüchtert versendet. Neben dem allgemeinen Gesundheitscheck erfolgt beim Versand eine zusätzliche optische Gesundheitskontrolle. Sollte es trotz sorgfältigem Verpacken der Koi zu Transportproblemen kommen, leistet GO Soforthilfe mit neuen Tüten und frischem Sauerstoff.

Koi-Mitimport Ablauf beim Koi-Import Wir übernehmen die Logistik in Japan, die Flug- und Importabwicklungen wie Zoll und Veterinärkontrolle sowie den Weitertransport in Deutschland bis zu Ihnen in die eigene Anlage. Nehmen Sie die Koi am Importtag bequem bei uns in der Importstation am Möhnesee entgegen. In der Regel treffen die Importfische nachmittags bei uns ein. Auf www.mitimport.de bieten wir Ihnen saisonabhängig eine große Bandbreite hochwertiger Koi von Tosai bis Yonsai mit Videopräsentation zum Direktkauf an. Unsere Importe treffen in der Saison alle 1 – 2 Wochen in Deutschland ein. Wir liefern die Importfische in den gesamten europäischen Raum. Vor- und Nachteile: Risiken beim Koi-Import Ein Direktimport hat für Koi-Händler, die über Fachwissen und Quarantänemöglichkeiten verfügen, preisliche Vorteile. Da die klimatischen Verhältnisse in Niigata mit unseren sehr vergleichbar sind, haben wir ein sehr geringes Risiko mit gefährlichen Koi-Krankheiten - im Gegensatz zu Importen aus tropischen Ländern. Risiken: • Bei Direktimporten kommt es zu Abweichungen vom Beispielvideo • Der Händler trägt das Risiko von Krankheiten oder Ausfällen • Quarantäne und KHV-Untersuchung müssen vom Händler übernommen werden • Bei Ausfällen wird nur der Koi ersetzt, nicht die Fracht • Größenabweichungen können vorkommen